Kontakt  ↑  Impressum  ↑  Inhaltsübersicht

Projekt

Kinder und Jugendzeitschriften in der DDR

Kurz nach dem Ende des 2. Weltkrieges wurden in der "Sowjetischen Besatzungszone" die beiden Kinder-Zeitschriften "ABC-Zeitung" und "Die Schulpost" ins Leben gerufen. Beide Publikationen erschienen erstmalig im Jahr 1946. Noch vor der Gründung der DDR kam im Juni 1949 "Der Junge Pionier" hinzu, es folgten 1953 "Fröhlich sein und singen", 1955 "Atze" und "Mosaik" und 1957 "Bummi". 1958 wurde "Die Schulpost" durch "Rakete" ersetzt und der "Der Junge Pionier" nannte sich fortan "Die Trommel". Hier setzt das Ausstellungsprojekt an und wird zu einer Art Spurensuche entlang des Werdeganges ostdeutscher Zeichner/ Innen und ihres Hineinwachsens in eine neue Gesellschaft. Nicht ohne dabei die Wurzeln ihrer heutigen Arbeitsweise und Auffassungen zu zeigen.

Comicmuseum-Neubrandenburg.de  >  Comicmuseum NB
Erich Schmitt und seine Figuren
Zeichnung Winkler-Wittich für die Atze Expedition

 

 

 

 

Kontakt:

Thomas Möller
Caspar-David-Friedrich-Ring 35
17033 Neubrandenburg

 

E-Mail:
bestellung(at)comicmuseum-neubrandenburg.de

mcc.moeller(at)t-online.de

 

Telefon: 0172 5954226